End of hope, end of love, end of time the rest is silence.

  Startseite
    Gott und die Welt
    geistiger Sondermüll
    ich
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Punk-Rock-Emo-Dingens of DOOM



http://myblog.de/scarletsalvation

Gratis bloggen bei
myblog.de





Lalala.

 

ENDLICH WIEDER ZU HAUSEEEEEEEEEE!!!!!!!!!!!

Gott ich wär in diesem beschissenen Krankenhaus noch irre geworden! Ok, ich bin irre, aber ... ich hab echt am Rad gedreht! O.o

Leute Leute.... ich sag's euch. Das war ein Horrortrip - 8 Tage lang.

Ach Gottchen. Meine süße Diagnose: beginnende Anorexie und autoaggressives Verhalten.

Am Montag fängt meine Therapie an.

Auch wenn Herr Chefarzt sich über die Meinung des Psychologen erhaben fühlt.

Der Chefarzt kam gestern ausem Urlaub wieder und meint hier einen auf Dicken machen zu müssen, hat sich nicht EINMAL meine Akte durchgelesen aber weiß alles besser als der Psychologe und die restlichen 4 behandelnden Ärzte.

Ich bin ja nur zu faul zur Schule blablabla, ja klar, als wenn ICH zum Psychologen gerannt wäre und ihn um einen Platz in der Psychatrie angebettelt hätte, LOL.

Naja. Ich fang jetzt diese scheiß Therapie erstmal an und dann sehen wir weiter.

Konnte mich heute endlich wieder wiegen und obwohl ich essen MUSSTE habe ich 1kg abgenommen! :D:D:D:D

Ich weiß nicht, wie's weitergehen soll, aber zumindest mein Löffelchen Müsli am Morgen und ein Graubrot am Abend muss ich essen, weil meine Galle kristallisiert ist vom nichts essen und das gefährlich werden kann (einen Gallenstein hab ich schon, yay). 

20.9.06 13:30


Oh Mann. Ich bin gestern nochmal rübergegangen, auf den Geburtstag von meinem Opa.

Naja, wie immer, ich sitze rum und werde nicht beachtet und meine tolle, wundervolle, perfekte Schwester zieht alle Aufmerksamkeit auf sich.

Ich hasse es. Andauernd werde ich mit ihr verglichen!

"Natürlich schaffst du eine gute Note in Mathe, Lisa hat es doch auch geschafft!"

"Fährst du denn nach dem Abi auch ins Ausland? Ich find das ja sooo toll, dass deine Schwester das macht!"

"Natürlich schaffst du das Abi, deine Schwester hat es doch auch geschafft!"

ICH BIN ABER NICHT MEINE SCHWESTER!!!

Wenn ich es nicht schaffe, dann bin ich das Arschlochkind, wenn ich es schaffe, war es selbstverständlich. Die Bewunderung, die die tolle Lisa bekommt, werde ich sowieso nie kriegen.

 

Soll mir auch egal sein, das ist ja nix neues. Ich wollte meiner Mutter gestern vorschlagen, dass ich statt zum Arzt wegen meinem ABnehmwahn vielleicht mal zum Psychologen gehen könnte, aber ich wollte die gute Laune ja nicht trüben.

Ich glaube, für sowas gibt es auch überhaupt keinen geeigneten Zeitpunkt. "Liebe Mama, ich möchte gerne zum Psychologen."

Wie war das noch mit "dem gesunden Kind"? Schade, dass es nicht das andere getroffen hat, und so...

Ich komme mir vor wie Abschaum. Wie soll ich mich denn jemandem hier anvertrauen?

What ever. Muss gleich zu Lea. Ich kann Lea nicht leiden. Aber Geschichtsreferat und so. Bla... 

10.9.06 11:09


Na geil, das nennt man dann wohl "Ausraster" oder so.

Jedenfalls habe ich mindestens 10 min vor meinem Fenster gehockt und geheult etc. wie so eine Bescheuerte.

Dann hat Jan angerufen und gemeint, dass er schon früher kommt - nämlich sofort. Geil, ich sah auch kaum verheult aus. Ich hoffe, man hat die roten Augen nicht so gesehen.

Hat mir 'n Eis mitgebracht und war irgendwie beleidigt, weil ich gesagt habe, dass ich es später esse... lol. Also... ach. ^^°

Ich war gestern mit Dania im Kaiserkeller... aber da war 'ne beschissene Band da. Menno, ich hatte gehofft, dass Trapped da mal wieder spielt.

Jedenfalls voll die Geldverschwendung. Naja. Wenigstens habe ich wieder abgenommen. Zum Glück, ey, wär das so weitergegangen, hätte ich mich auch gleich begraben können.

Hatte ich gestern Nacht einen beknackten Traum... ich träume aber oft so etwas. Ging mal wieder darum, dass ich essen musste und dann nicht kotzen konnte. Rofl. Jo, hab wirklich oft solche Albträume, wo ich dann panisch aufwache und es dann länger dauert, bis ich checke, dass es zum Glück nur ein Traum war. 

Aber eigentlich kann ich sagen, dass dieser Heulflash von heute Mittag eigentlich ganz gut war, da ich so wieder ein bisschen runterkommen und aus meiner Lethargie rauskommen konnte.

Was mach ich jetzt? Den Rest des Tages werde ich nur noch gammeln und vielleicht ein bisschen PS2 spielen, mal sehen.

 

 

9.9.06 17:30


Ich wünschte, ich wär tot. Ich KANN nicht mehr, es geht einfach nicht mehr.

Um mich herum tun alle so, als sei nix, leben fröhlich vor sich hin.... das fühlt sich an, als ob sie mich umbringen wollten. Ich kann nicht mehr. Ich sitze hier und heule, un dich weiß nicht mal, warum. Aber ich weiß, dass es so nicht mehr geht. Ich weiß es und ich weiß trotzdem nicht, was ich machen soll.

Wieso hilft mir denn keiner? Was soll ich denn tun? Ich bin so fertig, ich glaube, ich würde alles tun.

Was soll ich noch machen, damit endlich mal jemand was tut?

Was soll denn aus mir werden, wenn alle noch länger abwarten?

Wie soll mein Leben denn mal aussehen?

Ich weiß nichts, alles führt doch auf gar nichts zu... wozu überhaupt leben?

Es wird nur schlimmer, jeden Tag wird es schlimmer!

Ich halte das nicht mehr aus... und alle ignorieren mich... sieht mich denn keiner? Was soll ich denn noch tun? Ich bin am verzweifeln.

Mein Leben ist überhaupt nur eine einzige Lüge... gebt mir einen Grund, für den ich leben soll.

9.9.06 13:52


Cool.

Das ist jawohl nicht mehr zu fassen, soviel Glück wie ich habe. Irgendwas muss ich echt verbrochen haben:

Jetzt haben wir sogar in Französisch einen Text über Magersucht und halten da demnächst Referate drüber.

Toll, gell? Und meine lieben Sitznachbarn Hannah und Carina machen auch immer noch so Kommentare von wegen "ist ja aktuelles thema *glotzt mich an*" und so weiter, und da wir leider in der 1. Reihe sitzen guckt meine Franzlehrerin mich schon immer so komisch an. Ich muss ja nur sagen "Mir ist kalt" dann schreien die durch den Kurs, dass das kommt, weil ich nix esse.

Ich wäre zwischendurch am liebsten rausgerannt, ich halt das echt nicht mehr aus...

Und jetzt erstmal Wochenende. Hm, meine Mom erlaubt mir nicht, meine Oma im Krankenhaus zu besuchen weil sie sagt, ich sei so geschwächt und hole mir da sofort irgendeine Krankheit. Ich fühle mich wie so eine Behinderte, alles wird auf mein Essverhalten zurücgeführt wie so eine... Krankheit. Ok, ist vermutlich auch eine.

Eigentlich können mich alle mal. Ich muss jetzt noch mein Kunstbild fertig machen, weil ich so lange für die Vorzeichnung gebraucht habe und nächste Woche Abgabetermin ist .-.-

8.9.06 17:39


omfg!

Ich war heute in Detmold, ist ja nicht weit weg.

Jedenfalls lief mir dann auf dem Weg zurück zum Bahnhof irgendwann so ein komischer, ekliger Kerl hinterher. Hab mir erst nichts dabei gedacht, bis ich gemerkt habe, dass der mich so komisch anstarrt. Bin ich stehen geblieben, ist er erst an mir vorbei und dann auch stehen geblieben, hat sich "seine Zigarette angezündet" und mich dabei so angegrinst.

 

Okay, ich weiter, Straßenseite gewechselt. Der Typ wechselt auch die Straßenseite. Ich hatte voll die Panik, ich wusste echt nicht, was ich machen sollte.

Zum Glück ist mir dann irgendwann so ein blonder Typ entgegengekommen den ich angesprochen habe, weil der eklige Kerl mir wirklich schon total lange nachlief und mich so eklig angeglotzt hat... der hat mir dann geholfen.

Oh Mann. Ich hatte wirklich Angst. Was geht denn bitte ab?? 

So ein alter, ekliger, glotzender, grinsender, perverser... bah! 

Ich glaub's nicht, dass es sowas wirklich gibt. Ich lasse meine Kinder später niemals, niemals, niemals alleine weg. Nie, nie, nie im Leben. 

Wer weiß was dieser Ekelsack angestellt hätte, wenn dieser andere Typ nicht aufgekreuzt wär und mir geholfen hätte! Ist ja abartig. Schock meines Lebens, Leute, echt, der hat mir wirklich richtig, richtig Angst gemacht. 

7.9.06 22:18


Bla...

Meine Mom hat mir heute für Sport 'ne Entschuldigung geschrieben, wegen meinem Kreislauf. Nett von ihr, hätte ich zumindest nicht erwartet.

Naja... ey, ich drehe durch. Ich will hier nicht mehr auf meinen 52kg sitzen!

Ich hör ständig, dass das jetzt reicht und bla, aber hat hier überhaupt jemand irgendeine Ahnung?

Weiß jemand, wie das ist, sich so zu fühlen, wie ich mich fühle?

Ich könnte heulen. Ist doch alles aussichtslos. Nehm ich nicht mehr ab, geht's mir scheiße, nehm ich ab, geht's mir scheiße.

So sieht's aus. 

Ich hab' die Schnauze so voll von dem ganzen Müll. Meine Mom hat heute meine Oma ins Krankenhaus gefahren und meinte "Eigentlich könnte ich dich ja gleich mitnehmen".

Haha.

Was soll denn das? Ich hasse mein Leben. Mir geht es dreckig, ja.

So. Und? Wie gesagt - aussichtslos.

Cheerio. 

 

 

6.9.06 18:42


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung